Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.
Michael Gambon die Karriere des Dumbledore

Michael Gambon: Tod mit 82 Jahren

London, 28. September 2023

Die Welt trauerte an diesem Tag um einen herausragenden Schauspieler, Sir Michael Gambon, der vielen als der weise Professor Dumbledore aus den „Harry Potter“-Filmen bekannt ist. Der Tod des 82-jährigen Schauspielers löste eine Welle der Trauer und Erinnerungen aus, da er eine bedeutende Rolle in der Zauberwelt von J.K. Rowling gespielt hat.

Ein Erbe übernehmen: Michael Gambon als Dumbledore

Die Rolle von Albus Dumbledore war ursprünglich von Richard Harris in den ersten beiden „Harry Potter“-Filmen verkörpert worden. Nach Harris‘ Tod im Jahr 2002 übernahm Gambon diese wichtige Rolle und führte sie mit Bravour fort. Die Verfilmungen basierten auf den Büchern der Autorin J.K. Rowling, in denen die magische Welt und ihre Geschichten erzählt werden.

Die Figur Dumbledore nimmt darin den jungen Zauberer Harry Potter unter ihre Fittiche, nachdem dessen Eltern im Kampf gegen den bösen Lord Voldemort ihr Leben verloren haben. Gambon verlieh dieser ikonischen Figur Tiefe und Weisheit.

Ein Leben und Vermächtnis: Sir Michael Gambon

Am 28. September 2023 verstarb Sir Michael Gambon friedlich im Krankenhaus in Anwesenheit seiner Frau Anne und seines Sohnes Fergus nach einer Lungenentzündung. Die Familie bestätigte seinen Tod und die Welt trauerte um einen großartigen Schauspieler.

J.K. Rowling würdigte Gambon als „wunderbaren Mann“ und „überragenden Schauspieler“. Sie erinnerte sich an die Zusammenarbeit und betonte ihre Liebe dazu. Auch Schauspieler wie Rupert Grint und der irische Präsident Michael D. Higgins würdigten sein Talent und seine Bedeutung für die Schauspielwelt.

Ein Schauspieler und sein Erbe

Das Erbe des Michael Gambon

Gambon war nicht nur als Dumbledore bekannt, sondern auch als ein herausragender Schauspieler, der in zahlreichen Filmen und Serien mitwirkte, darunter „Maigret“ und „The Singing Detective“. Ursprünglich als Theaterschauspieler erfolgreich, erhielt er für seine Rolle in David Hares Stück „Skylight“ am Broadway eine Tony-Nominierung.

Im Laufe seiner Karriere wurde er von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen und durfte sich fortan Sir Michael nennen. Er führte ein zurückgezogenes Privatleben und bevorzugte es, auf der Bühne zu sprechen und sein Talent zu zeigen.

Von Dublin nach London: Ein außergewöhnlicher Weg

Geboren 1940 in Dublin, zog er später mit seiner Mutter nach London, wo sein Vater während des Zweiten Weltkriegs arbeitete. Er verließ die Schule früh und absolvierte eine Ausbildung zum Werkzeugmacher. Seine Leidenschaft für mechanische Dinge begleitete ihn sein ganzes Leben lang, und er sammelte historische Feuerwaffen, Autos und Uhren.

Ein unvergesslicher Dumbledore

Als Albus Dumbledore trat er erstmals in „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ vor die Kamera. Sechs Filme später hinterließ er einen bleibenden Eindruck, trotz seines Filmtods in „Harry Potter und der Halbblutprinz“. In den letzten beiden Filmen der Reihe kehrte er als geisterhafte Erscheinung zurück.

Gambon zog sich in den letzten Jahren immer mehr aus der Schauspielerei zurück, da sein Gedächtnis nachließ. Sein Tod wurde von Kollegen als Verlust eines großartigen Schauspielers und humorvollen Menschen betrauert.

Die Welt wird sich immer an Sir Michael erinnern, nicht nur als Dumbledore, sondern auch als eine herausragende Persönlichkeit in der Welt des Theaters und der Filmkunst. Sein Vermächtnis wird in den Herzen seiner Fans und Kollegen weiterleben.

Wer hat Albus Dumbledore in den Harry Potter-Filmen und den Phantastische-Tierwesen-Filmen gespielt?

Wer hat Albus Dumbledore gespielt?

In den Harry Potter-Filmen wurde die ikonische Rolle von Albus Dumbledore von zwei verschiedenen Schauspielern verkörpert:

  1. Richard Harris: Er spielte Albus Dumbledore in den ersten beiden Filmen der Serie: „Harry Potter und der Stein der Weisen“ (2001) und „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ (2002). Richard Harris verlieh Dumbledore eine warme und weise Präsenz, bevor er 2002 verstarb.

  2. Michael Gambon: Nach dem Tod von Richard Harris übernahm Michael Gambon die Rolle des Albus Dumbledore für die restlichen Harry Potter-Filme. Von „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ (2004) bis hin zum Abschluss „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2“ (2011) verkörperte Gambon die Figur mit seiner eigenen Interpretation, die von Fans ebenfalls sehr geschätzt wurde.

In den „Phantastische-Tierwesen“-Filmen, die im gleichen magischen Universum wie Harry Potter spielen, wird eine jüngere Version von Albus Dumbledore dargestellt.

Jude Law: Jude Law übernimmt die Rolle des jungen Albus Dumbledore in den „Phantastische-Tierwesen“-Filmen. Er tritt erstmals in „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ (2016) auf und spielt die Rolle auch in den Fortsetzungen, einschließlich „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ (2018) und „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“ (2022). Jude Law bringt eine neue Dynamik und Nuance in die Darstellung dieses legendären Charakters, während er die früheren Erfahrungen und die Weisheit, die Dumbledore auszeichnet, gekonnt einfängt.

Sir Michael Gambon

FAQ - Michael Gambon

Wer war Michael Gambon?

Gambon war ein renommierter irisch-britischer Schauspieler, der in verschiedenen Filmen, Theaterstücken und Fernsehserien aufgetreten ist. Er wurde am 28. September 2023 bekanntlich im Alter von 82 Jahren für seine Rolle als Albus Dumbledore in den „Harry Potter“-Filmen sowie für seine bedeutende Theaterarbeit.

In welchen "Harry Potter"-Filmen spielte Michael Gambon?

Michael Gambon übernahm die Rolle von Albus Dumbledore in „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ und setzte sie fort in den Filmen „Harry Potter und der Feuerkelch“, „Harry Potter und der Orden des Phönix“, „Harry Potter und der Halbblutprinz“ sowie „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1 und 2“.

Welche Auszeichnungen hat Michael Gambon erhalten?

Gambon wurde für seine Theaterarbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter Tony-Nominierungen. Er erhielt auch den Ritterschlag von Queen Elizabeth II. für seine Verdienste um das Theater und wurde damit zum „Sir Michael Gambon“ ernannt.

Welche anderen bekannten Rollen hat Michael Gambon gespielt?

Abgesehen von seiner Rolle als Dumbledore in den „Harry Potter“-Filmen war Gambon in einer Vielzahl von Filmen und Serien zu sehen. Einige seiner bemerkenswerten Arbeiten umfassen „Maigret“, „The Singing Detective“ und seine Theaterrolle als Galileo in Brechts „Leben des Galilei“.

War Michael Gambon auch im echten Leben ein Geheimnisvoller?

Ja, Michael Gambon führte ein zurückgezogenes Privatleben und vermied öffentliche Auftritte und Interviews. Er bevorzugte es, auf der Bühne zu sprechen und seine Arbeit für sich selbst sprechen zu lassen.

Wofür wird Michael Gambon am meisten in Erinnerung bleiben?

Michael Gambon wird vor allem für seine beeindruckende Darstellung von Albus Dumbledore in den „Harry Potter“-Filmen in Erinnerung bleiben. Seine tiefe und weise Interpretation der Figur hat Generationen von Fans berührt. Zudem wird er für seine herausragende Theaterarbeit und sein künstlerisches Erbe geschätzt.

Wie verstarb Michael Gambon?

Michael Gambon verstarb im Alter von 82 Jahren nach einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Seine Familie war in dieser schweren Zeit an seiner Seite.

Wie hat die Filmwelt auf den Tod von Michael Gambon reagiert?

Die Filmwelt und seine Kollegen haben den Verlust von Michael Gambon als großen Schauspieler und humorvollen Menschen betrauert. Prominente und Fans haben ihre Anerkennung und Wertschätzung für sein Talent und seine Arbeit ausgedrückt.

Wie wird das Erbe von Michael Gambon weiterleben?

Das Erbe von Michael Gambon wird in seinen beeindruckenden Schauspielarbeiten und Theaterinszenierungen weiterleben. Fans werden sich immer an seine beeindruckende Darstellung von Albus Dumbledore in den „Harry Potter“-Filmen erinnern und sein künstlerisches Erbe in Ehren halten.