Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.
the mukaab zahlen daten fakten

Mukaab, Riad

im Detail

Mitten in der Wüste, nordwestlich von Riads Zentrum, soll ein gigantisches Bauprojekt die Skyline der saudischen Hauptstadt verändern: New Murabba. Auf 19 Quadratkilometern Fläche entsteht ein neues Stadtzentrum, das zum pulsierenden Anziehungspunkt für Einwohner und Besucher werden soll.

Im Zentrum des New Murabba thront der Mukaab, ein architektonisches Meisterwerk, das alle Dimensionen sprengt. Mit einer Höhe und Breite von jeweils 400 Metern reiht sich der würfelförmige Wolkenkratzer in die Riege der „superhohen“ und „superquadratischen“ Gebäude ein. Als eines der größten Bauwerke der Welt und neues Wahrzeichen Riads wird er die Skyline der Stadt dominieren und die Innovationskraft der arabischen Architekturwelt unter Beweis stellen.

Warum diese monumentale Würfelform?

Der Pressemitteilung aus Saudi-Arabien zufolge bietet die kubische Form des Mukaabs gleich mehrere Vorteile:

  • Optimale Raumausnutzung: Durch die kompakte Würfelform wird die Grundfläche maximal ausgenutzt und gleichzeitig ein riesiges Innenvolumen geschaffen. So bietet der Mukaab Platz für eine vielfältige Mischung aus Funktionen, ohne an Effizienz einzubüßen.

  • Immersives Erlebnis: Im Inneren des Würfels erwartet Besucher dank modernster digitaler Technologien und Holografie ein einzigartiges und immersives Erlebnis. Die perfekte Geometrie des Würfels bietet hierfür die ideale Leinwand.

Ein pulsierndes Herzstück: Der spiralförmige Turm im Zentrum des Mukaabs vereint Einzelhandel, Kultur, Tourismus, Gewerbe und luxuriöses Wohnen. Die quadratische Form des Gebäudes ermöglicht die harmonische Integration dieser vielfältigen Funktionen und schafft gleichzeitig einen zentralen Anziehungspunkt für das gesamte New Murabba Viertel.

Symbolik: Der Würfel steht in vielen Kulturen für Perfektion, Stabilität und Vollkommenheit. Diese Symbolik unterstreicht den Anspruch des Mukaabs, als neues Wahrzeichen Riads und als innovatives Meisterwerk der Architektur zu dienen.

So vereint die kubische Form des Mukaabs nicht nur Funktionalität und Effizienz, sondern drückt auch die zukunftsweisende Vision des New Murabba Projekts und den Ehrgeiz der Stadt Riad aus, zu einem globalen Zentrum für Innovation und Anziehungskraft zu werden.

Megaprojekt Mukaab

Ein goldener Schatz erstrahlt in der Wüste: Die Fassade des Mukaab

Die Hülle des Mukaab gleicht einem goldenen Schatz, der in der Wüstenlandschaft funkelt. Inspiriert von der modernen Najdi-Architektur, besteht die Fassade aus dreieckigen Elementen, die sich wie Schuppen über die gesamte Oberfläche des riesigen Würfels erstrecken. Diese einzigartige Anordnung reflektiert das Sonnenlicht auf spektakuläre Weise und lässt den Mukaab je nach Tageszeit und Wetterlage in immer neuen Nuancen erstrahlen.

Hinter dieser beeindruckenden Fassade verbirgt sich eine Welt voller Wunder: Auf zwei Millionen Quadratmetern Fläche finden sich unzählige Geschäfte, kulturelle Attraktionen und touristische Highlights. Ein fast raumhohes Atrium mit einem spiralförmigen Turm im Zentrum des Mukaabs bietet atemberaubende Ausblicke und lädt zum Verweilen ein.

Der Mukaab-Turm ist jedoch nur ein Teil des noch größeren Murabba-Viertels, das derzeit in Riad entsteht. Hier entstehen neben mehr als 100.000 Wohneinheiten auch 9.000 Hotelzimmer, 980.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche und 1,4 Millionen Quadratmeter Gewerbefläche. Ein innovatives Mehrzweck-Immersionstheater, eine Universität für Wissenschaft und Design, 80 Unterhaltungs- und Kulturstätten und ein ikonisches Museum komplettieren dieses ambitionierte Stadtentwicklungsprojekt.

Der Mukaab und das Murabba-Viertel versprechen, zu einem neuen Wahrzeichen Riads und einem globalen Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt zu werden. Die einzigartige Architektur, die vielfältigen Angebote und die zukunftsweisende Vision dahinter machen dieses Projekt zu einem Meilenstein in der modernen Stadtentwicklung.

Ein Blick in die Zukunft: Mukaab ab 2030

Der Bau des Mukaab soll im Jahr 2030 abgeschlossen sein. Das Projekt reiht sich ein in eine Reihe von gigantischen Bauvorhaben, die derzeit in Saudi-Arabien realisiert werden. Getragen werden diese Projekte vom Public Investment Fund des Landes und sind Teil der Vision 2030, mit der die Wirtschaft des Landes diversifiziert werden soll.

Zu den bekanntesten Bauprojekten in Saudi-Arabien gehört neben dem Mukaab auch Neom, eine geplante Megastadt, die sich über 170 Kilometer entlang einer geraden Linie erstrecken soll.

Einzigartige Erlebnisse in einer neuen Dimension: Der Public Investment Fund beschreibt das Mukaab als das erste immersive Erlebnisziel der Welt. Besucher sollen hier in völlig neue Realitäten eintauchen können. Ob ein Trip zum Mars oder ein Abenteuer in magischen Welten – der Mukaab verspricht einzigartige Erlebnisse, die die Grenzen der Vorstellungskraft sprengen.

Ein Tor zu neuen Welten: So steht der Mukaab nicht nur für ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch für den Wandel und die Innovationskraft Saudi-Arabiens. Als Tor zu neuen Welten lockt er Besucher aus aller Welt an und setzt ein Zeichen für die zukunftsorientierte Vision des Landes.

the mukaab informationen