Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.
Neuss liest

Rasanter Ticketverkauf

Dieses Jahr steht das Lesefestival „Neuss liest“ ganz im Zeichen der Werke von Elke Heidenreich. Die Tickets für die Eröffnungsveranstaltung waren in Windeseile vergriffen, ein Beweis für die Beliebtheit der Autorin und des Festivals selbst.

Keine Tickets mehr verfügbar

Die Stadtbibliothek, wo „Neuss liest“ eröffnet wird, teilte mit, dass es keine Abendkasse geben wird. Die 100 verfügbaren Eintrittskarten waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft, was die enorme Nachfrage nach diesem literarischen Ereignis unterstreicht.

Ein Star-Autor zieht an

„Mit Frau Heidenreich hat die Stadtbibliothek eine Autorin für ihr jährliches Lesefest gewonnen, die ein breites literarisches Spektrum abdeckt und durch Hörfunk und Fernsehen vielen bekannt ist“, so die Veranstalter. Die Nachfrage erstreckte sich weit über Neuss hinaus.

Limitierte Verfügbarkeit

Alle Anfragen wurden auf den Vorverkaufsstart während der Neusser Kulturnacht in der Stadtbibliothek hingewiesen. „Die 100 Tickets waren sehr schnell an diesem Abend ausverkauft“, berichtet die Bibliothek. Zusätzlich wurden 50 Plätze für Mitwirkende und Mitglieder des Fördervereins reserviert.

Neuss liest

FAQ – Neuss liest

Gibt es noch Tickets für die Eröffnungsveranstaltung?

Leider sind alle Tickets bereits ausverkauft. Es wird auch keine Abendkasse geben.

Wer ist die Hauptautorin des Festivals in diesem Jahr?

Elke Heidenreich ist die Star-Autorin von „Neuss liest“ dieses Jahr.

Kann ich noch an anderen Veranstaltungen des Lesefestivals teilnehmen?

Ja, weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Ticketverfügbarkeiten finden Sie auf der Website oder direkt in der Stadtbibliothek Neuss.

Wann fand der Ticketverkauf statt?

Die Tickets wurden während der Neusser Kulturnacht in der Stadtbibliothek verkauft und waren sehr schnell vergriffen.