Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.
Drachenlord

Drachenlord

Zurück in Nürnberg

Auch wenn Drachenlord (Rainer Winkler) eine einjährige Pause angekündigt hat, ist er weiterhin in der Öffentlichkeit präsent. Diesmal wurde er in seiner alten Heimat Nürnberg gesichtet.

Was ist vorher passiert?

Nach dem IP-Leak am 27.01.2024 wurde die Aufenthaltsregion Thüringen vermutet. Damals wurden im Schanzenwatch Broadcast Bilder gezeigt, auf denen der Briefkasten mit Drachenlords Namen in seiner Handschrift zu erkennen war. Kurz darauf verließ der ehemalige Youtuber hektisch seinen Livestream auf Kick mit der Ausrede, er habe einen Termin vergessen.

Noch am selben Nachmittag machen sich die ersten Haider auf den Weg nach Zobes. Einige Besucher versammeln sich vor der Pension und versuchen einen Blick auf den Drachenlord zu erhaschen. Es dauert nicht lange, bis der erste Einsatzwagen der Polizei auftauchte.

Es stellt sich auch heraus, dass die Pension, in der Rainer seit ca. September 2023 wohnt (Aussage des Pensionswirtes aus dem Voiceleak der Besucher), schon seit Jahren ein Treffpunkt der Neonaziszene ist und die Betreiber mit der NPD in Verbindung stehen.

Drachenlord Kneipe 2
Fotomaterial von der Drachenchronik

Drachenlord ausgezogen / rausgeflogen?

Fotos zeigen, dass am ehemaligen Standort des Drachenlords offenbar Frühjahrsputz betrieben wurde. Viele Müllsäcke könnten darauf hindeuten, dass Rainer vielleicht umgezogen ist.

Da sich zwischen dem Müll offenbar auch Kinderspielzeug befindet, lässt das Ganze eher darauf schließen, dass die Mutter, die mit ihrem Kind ebenfalls dort wohnte, nun wie angekündigt zwangsgeräumt wurde.

Ein Grund für ihren Rauswurf waren die von ihr veröffentlichten Ausschnitte, unter anderem aus einem Gespräch zwischen ihr und dem Drachenlord.

Drachenlord in Nürnberg gesichtet

Seitdem gab es mehrere bestätigte Sichtungen des ehemaligen Youtubers in seiner alten Heimatregion. Genauer gesagt in Nürnberg rund um den Hauptbahnhof.

Er wurde auch bei Ausflügen mit seinem Motorroller gesehen. Das er jedoch das zulässige Höchstgewicht des Rollers überschreitet und somit nicht nur für sich selbst eine Gefahr darstellt, scheint ihn wenig zu interessieren.

Drachenlord Nürnberg 3
Fotomaterial von der Drachenchronik

Alles nur Show?

Ob der Drachenlord am Ende wirklich aus seiner Behausung geflogen ist, bleibt offen.

Hater vermuten, dass es sich um einen Plan des ehemaligen Youtubers und seines Freundes Uwe handelt, um den Hatern zu suggerieren, dass er wirklich wieder obdachlos ist.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Was ist der aktuelle Standpunkt des Drachenlords?

  • Obwohl er eine einjährige Pause angekündigt hat, ist er weiterhin in der Öffentlichkeit präsent.
  • Er wurde kürzlich in seiner alten Heimat Nürnberg gesichtet.
  • Es gibt Hinweise darauf, dass er aus seiner Wohnung in Thüringen ausgezogen ist, aber es ist unklar, ob er obdachlos ist oder nicht.

Was ist vor dem Aufenthalt in Nürnberg passiert?

  • Am 27. Januar 2024 wurde seine IP-Adresse geleakt, was vermuten ließ, dass er sich in Thüringen aufhält.
  • Drachenlord verließ daraufhin seinen Livestream auf Kick und behauptete, er habe einen Termin vergessen.
  • Seine „Hater“ machten sich daraufhin auf den Weg nach Thüringen und belästigten die Pension, in der er wohnte.
  • Es stellte sich heraus, dass die Pension ein Treffpunkt der Neonaziszene ist.

Ist der Auszug Teil eines Plans?

  • Einige „Hater“ vermuten, dass der Drachenlord und sein Freund Uwe den Auszug nur inszeniert haben, um Aufmerksamkeit zu erregen und Mitleid zu erhaschen.