Keine Inhalte/Widgets in dieser Seitenleiste vorhanden.
Diablo 4

Diablo 4 Season 4

Tier List

In der wilden Welt von Diablo 4 wechseln die Machtverhältnisse schneller als manch einem lieb ist. Doch keine Sorge, liebe Abenteurer, wir bändigen das Chaos und präsentieren euch die übermächtigsten Klassen und Builds für Season 4 in unserer brandneuen Tier-List! ⚔️

Wer regiert Season 4?

In Diablo 4 ist der Kampf um Macht und Ruhm gnadenlos. Doch welche Klassen und Builds dominieren in Season 4? Wer sind die neuen Herrscher des Infernos?

Die untoten Legionen siegen! ☠️

Zum Start der Season 4 schwärmen die Totenbeschwörer mit ihren Armeen der Dunkelheit an die Spitze der Tier-List. Gleich drei ihrer Builds im S-Tier pulverisieren ihre Feinde im Endgame-Content.

Aber Vorsicht! Die Zauberinnen, die am Ende von Season 3 die Leaderboards dominierten, lauern noch im Schatten. ‍Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis sie sich ihren Platz auf dem Thron zurückerobern!

Die ultimative Tier-List für Season 4

In unserem Diablo 4 Season 4 Tier-Listen-Guide von maxroll, blicken wir knallhart auf die besten Builds für Endgame-Aktivitäten. ☠️ Doch halt! Bevor ihr euch kopfüber in die Schlacht stürzt, solltet ihr wissen:

Diese Builds sind zwar für Endgame-Inhalte optimiert, aber nicht immer die beste Wahl für andere Bereiche.

Diablo 4 Barbar

Die besten Barbaren-Builds

Dieser Barbar-Build fokussiert sich auf den gleichnamigen Skill „Wirbelsturm“ und mäht deine Feinde im wahrsten Sinne des Wortes nieder. ️ Er eignet sich hervorragend für alle Inhalte, egal ob Solo oder Gruppe, und übertrifft in puncto Effektivität sogar viele andere Builds!

Schnelle Attacken, großer Zerstörungsradius: Mit atemberaubender Geschwindigkeit wirbelt ihr durch die Gegnermassen und zerlegt jeden, der euch zu nahe kommt. ☠️ Einziges Manko: Die Defensive ist im Vergleich zu anderen Builds etwas schwächer. Aber hey, wer braucht schon viel Verteidigung, wenn man alles im Handumdrehen pulverisieren kann?

Dieser Barbar-Build schlägt eine einzigartige Richtung ein und verabschiedet sich vom klassischen Nahkampfgemetzel. Statt kopfüber in die Feinde zu stürmen, setzt er auf die Kraft der Dornen, um Gegnern Schaden zuzufügen. ☠️

Wie funktioniert’s? Ganz einfach: Mit dem Skill „Hieb“ stachelst du deine Gegner, sodass sie sich bei jedem Angriff selbst verletzen. So verwandelst du dich in ein stacheliges Bollwerk, das jeden Feind vernichtet, der sich dir zu nahe wagt.

A-Tier: Hieb-Barbar

Der Dornen-Barbar erlebt in Season 4 dank des neuen Crafting-Systems ein fulminantes Comeback! Der Skill „Hieb“ erhält einen größeren Wirkungsbereich und profitiert enorm von den neuen Aspekten „Adaptability“ und „Moonrise“.

Aber Achtung: Diese beiden Aspekte müssen erst freigeschaltet werden! Doch die Mühe lohnt sich, denn mit dem gebufften Hieb räumt ihr alles aus dem Weg, was euch in die Quere kommt. ☠️

Diablo 4 Druide

Die besten Druiden-Builds

Dieser Druide-Build vereint die rohe Kraft des Werwolfs mit der zerstörerischen Macht des Tornados. ️ Mit atemberaubender Geschwindigkeit wirbelt ihr durch die Gegnermassen, zermalmt alles in eurem Weg und hinterlasst eine Schneise der Verwüstung. ☠️

Das Geheimnis dieses Builds liegt im „Sturmgebrüll“-Unique. Dieser Kopfschutz für Druiden sorgt dafür, dass eure Sturmfähigkeiten auch Werwolffähigkeiten werden. So kombiniert ihr die Vorteile beider Gestalten und erschafft einen wahren Wirbelsturm der Zerstörung!

Der Gewittersturm-Druide, einst unangefochtener Herrscher des S-Tiers, erlebt in Season 4 einen kleinen Abstieg in die A-Klasse. ⚡️ Mit seinen Blitzen grillt er zwar immer noch Gegner auf dem ganzen Bildschirm, doch die Konkurrenz ist hart geworden.

Was ist neu? Der Build behält seine einfache Spielbarkeit und eignet sich weiterhin hervorragend für AoE-Situationen. ⚡️ Allerdings ist er jetzt starker von der Ausrüstung abhängig.

Dieser Druide-Build verwandelt dich in einen wahren Meister des Sturms. ️ Mit der Kraft eines Hurrikans, der um dich herumwirbelt, fügst du allen Gegnern in der Nähe über mehrere Sekunden hinweg verheerenden Schaden zu. ☠️

Der Build ist perfekt für Endgame-Inhalte, wo es darum geht, große Gegnerhorden schnell und effizient zu vernichten. Allerdings ist er stark von den beiden neuen Crafting-Systemen in Diablo 4 abhängig, um sein volles Potenzial zu entfalten. ️

Sobald du die richtigen Gegenstände herstellst und die Synergien des Builds optimierst, verlängerst du die Dauer des Hurrikans und richtest enormen Schaden an. Mit diesem Build wirst du zum absoluten Alptraum für jeden Dämon!

Diablo 4 Jäger

Die besten Jäger-Builds

Dieser Assassinen-Build macht dich zum unaufhaltsamen Schatten. Mit blitzschnellen Schritten gleitest du durch die Dunkelheit, um deine Feinde aus dem Hinterhalt zu überraschen und mit verheerenden Explosionen in die Luft zu sprengen.

Der Schattenschritt-Build ist jedoch nichts für Anfänger. Er erfordert ein tiefes Verständnis der Assassinen-Klasse und ihrer Fähigkeiten, um sein volles Potenzial zu entfalten.

Dieser Jäger-Build verwandelt dich in eine lebende Artillerie. Mit einem Hagel von Pfeilen überschüttest du deine Feinde aus der Ferne und lässt sie reihenweise niedermähen. ️

Egal ob einzelne Bosse oder Horden von Mobs: Der Schnellfeuer-Build ist für alle Situationen geeignet, in denen du deine Gegner lieber aus sicherer Entfernung bekämpfst.

Besonders effektiv wird der Build mit dem richtigen Aspekt: Ein Aspekt, der deine Pfeile abprallen lässt, macht kurzen Prozess mit dicht gedrängten Gegnergruppen.

Dieser Jäger-Build dreht sich ganz um die Basisfertigkeit Herzsucher. Mit gezielten Pfeilen und cleveren Synergien verwandelst du dich in einen wahren Meister des Bogenschusses.

Schnell und flink: Durch Schattenschritt und Preschen bewegst du dich blitzschnell durch das Kampfgeschehen und bringst deine Feinde immer wieder ins Visier. ‍♂️

Maximale Energieeffizienz: Mit dem Aspekt „Inneres Auge“ nutzt du deine Energie optimal aus und feuerst einen Pfeilregen nach dem anderen ab.

Diablo 4 Totenbeschwörer

Die besten Totenbeschwörer-Builds

Dieser Nekromant-Build macht dich zum Herrscher der Unterwelt. Mit einer Legion von Skeletten und Golems an deiner Seite stürmen deine Feinde in ihr Verderben. ☠️

In Season 4 wurde der Build nochmal verstärkt: Die Companions wurden gebufft und deine Minions sind jetzt zäher denn je. ️

Dieser Nekromant-Build vereint die Kraft der Schattenmagie mit einer unaufhaltsamen Armee von Untoten. ☠️ Deine Skelettmagier verwandeln sich in gefürchtete Schattenmagier, die deine Feinde mit verheerenden Schattenblitzen ins Jenseits befördern. ⚡️

Während deine Diener an vorderster Front kämpfen, entfesselst du im Hintergrund mächtige Leichenexplosionen. Diese werden automatisch durch deinen Blutnebel ausgelöst, der deine Feinde zusätzlich schwächt und vergiftet. ☠️

Dieser Nekromant-Build dreht sich um kritische Treffer und explosive Knochengeister. Mit etwas Glück und den richtigen Synergien richtest du verheerenden Schaden an und vernichtest deine Feinde reihenweise. ☠️

Diablo 4 Zauberer

Die besten Zauberer-Builds

Diese Zauberin beherrscht die Kraft des Eises wie keine andere. Mit eisigen Schneestürmen und spitzen Eisstacheln friert sie ihre Feinde ein und vernichtet sie gnadenlos. ❄️

Der Schlüssel zum Erfolg liegt im Gletscher-Aspekt: Wähle diesen Aspekt und deine Schneestürme werden zu eisigen Wirbelstürmen, die noch mehr Schaden anrichten und deine Feinde verlangsamen.

Mit Eisblock kannst du dich zusätzlich schützen: In diesem Eisgefängnis bist du unverwundbar und kannst deine Schneestürme in Ruhe neu positionieren. ️

Dieser Magier-Build ist ein wahrer Klassiker und hat sich seit Season 2 seinen Platz als einer der besten Builds im Spiel behauptet. ⚡️

Mit ein paar legendären Gegenständen entfesselst du einen Sturm aus Kugelblitzen, die deine Feinde umkreisen und alles niederbrennen, was sich ihnen nähert.

Der Build ist kinderleicht zu spielen und eignet sich daher perfekt für alle Spieler, egal ob Anfänger oder Profi.

Egal ob du Solo unterwegs bist oder in Gruppen spielst: Der Kugelblitz-Build ist für jeden Content bestens geeignet.

In seiner Abwandlung als Elektropeitschen-Build war er sogar der stärkste Build in den Leaderboards.

Diese Zauberin ist eine meisterhafte Eismagierin, die ihre Feinde mit einem endlosen Sperrfeuer aus gefrorenen Kugeln in Eis erstarren lässt. ❄️

Mit Leichtigkeit schmilzt sie dichte Mobs dahin: Ihre Kugeln durchdringen selbst die dicksten Horden und hinterlassen nur noch Eisstaub und gefrorene Leichen.

Egal ob du in Höllenfluten, Events in der offenen Welt von Sanktuario oder in Alptraum-Dungeons unterwegs bist: Die Gefrorene-Kugel-Zauberin ist für jeden Content bestens geeignet.

Das Beste daran: Du benötigst keine einzigartigen Gegenstände, um diesen Build zu spielen.